Bielefeld: Katzencafé Miezhaus

Bielefeld: Katzencafé Miezhaus

Wir waren unterwegs in Bielefeld und haben uns zu den süßen Miezen ins Katzencafé Miezhaus getraut.
Zumindest ich wusste überhaupt nicht, dass wir uns dort in ein veganes Paradies begeben.

Was für ein ausgeklügeltes Konzept: mit Katzen locken und unwissentlich vegan verpflegen!
Und wie!  Für uns gab es „Ein-Topf“, Eiskaffee, Eisschokolade, lecker Kuchen und sanfte Engel zu kuscheligen Katzen. Alles hat ganz hervorragend geschmeckt, wir konnten kein Haar in der Suppe finden. Auch nicht im Kuchen oder im Getränk. Höchstens auf nem Kissen, aber das bleibt wohl nicht aus, bei 5 umherwandelnden Vierbeinern.

Zugegeben: Man musste mich erstmal von dem Konzept überzeugen. Als moralisch überzeugter Veganer hab ich mich natürlich schon erst einmal gefragt, ob die Katzen nicht eher vorgeführt werden und sich von ihrer Umwelt vielleicht sogar gestört fühlen würden. Ich betrat das Café sogar eher widerwillig, in der Annahme dort schwarzen Café und genervte Kater vorzufinden.

Doch ich wurde auch hier positiv überrascht. Die eher zurückhaltenden Kater und Katzen sind aus dem Tierheim gerettet und abgesehen von der Küche dürfen sich alle in dem Café völlig frei bewegen und haben jederzeit die Möglichkeit in einen angrenzenden Raum zu verschwinden, indem sie ohne jede Menschenseele ihre Ruhe haben. Für das Café selbst gibt es für jeden Tisch „Katzenregeln“. Und die werden auch strikt durchgesetzt. Zieht ein Gast einem der Fellknäule am Schwanz, weckt sie aus dem Tiefschlaf, hebt sie gegen ihren Willen hoch oder gibt ihnen „Menschenfutter“, greift mindestens einer der Mitarbeiter, oder auch der Chef selbst durch. Die Bedürfnisse der Vierbeiner steht im Vordergrund.

 

Ein Café mit liebe zum Detail: Die Speisekarten sind in alten Was-ist-Was Büchern zu finden, jede Kleinigkeit der Einrichtung ist auf Katze abgestimmt, der Eintopf kommt in ein(em) Topf. Sympathische Besitzer, die ihr ganzes Herzblut in die Sache stecken geben tagtäglich ihr Bestes und sorgen für das Wohl von Gast und Miezekatze.

Leider ein Beitrag mit wenigen Bildern, so ihr müsst also selbst hin fahren und euch ein Bild vor Ort machen!
Es lohnt sich wirklich!

About Marie Guske

Noch studiere ich Literatur, Kultur und Medien an der Universität in Siegen. Hauptsächlich, weil ich Bücher liebe. Das ist auch einer der Gründe, warum ich hier bin. Ein anderer ist, dass die Idee hinter dem Verlag vollständig meiner Überzeugung entspricht und ich gerne Dinge unterstütze, die meiner Überzeugung entsprechen. Abgesehen davon gehört das Reisen zu einer meiner größten Leidenschaften, gleich gefolgt von veganem Essen <3.

Schreibe einen Kommentar

Verpasse keine Neuigkeiten mehr!
Sonderaktionen, Gewinnspiele, Veranstaltungen, uvm.
Wir als Betreiber dieser Seite nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst. Eine Weitergabe Ihrer Daten an Dritte findet nicht statt.